Sport im Park

Im Gartenschaupark gibt es eine ganze Reihe von sportlichen Angeboten und sportlichen Aktivitäten. Dies reicht vom Kletterpark Schnurstracks über angeleitete Übungseinheiten in Yoga, Zumba® und Hochintensivem Intervalltraining (HIIT) über den Bewegungsparcours "Aktiv von Stein zu Stein", Minigolf, Stand-Up-Paddling und Tretbootfahren bis hin zu Boule, Bogenschießen und vielem mehr. "Aktiv sein und dabei Spaß haben", lautet das Motto.

Schnurstracks Kletterpark

Wer hoch hinaus möchte, ist im Schnurstracks-Kletterpark im Parkteil Mitte richtig. Am Ufer des Obersees und inmitten eines kleinen Fichtenwaldes gelegen, führen 7 Parcoursstrecken bis zu 13 Meter hoch in die Baumwipfel. Geklettert werden kann alleine, in der Familie oder auch in der Gruppe. Zudem werden vom Team des Kletterparks weitere tolle Aktionen wie Bogenschießen oder - im Winter - Eisstockschießen angeboten. Weitere Infos gibt es hier.

Hochintensives Intervalltraining (HIIT)

Die Möglichkeit, sich richtig auszupowern, haben Aktive beim Hochintensiven Intervalltraining (HIIT), das in der Sommersaison immer montags und mittwochs um 18.30 Uhr auf der Wiese am Rutschenturm im Parkteil Nord stattfindet (bei Regen an der Volksbank-Arena). Trainiert wird mit dem eigenen Körpergewicht und mit Kurzhanteln. Eine Isomatte und Kurzhanteln sollten mitgebracht werden, eine Anmeldung ist nicht nötig.

Yoga-Schnupperstunden

In der wärmeren Jahreszeit bietet Yoga-Lehrerin Daniela Rodriguez Yoga-Schnupperstunden auf der Terrasse am Obersee im Parkteil Mitte an (nur bei gutem, trockenem Wetter). Mitmachen kann jeder, unabhängig von Alter und Fitnesszustand. Eine Fitnessmatte sollte mitgebracht werden. Die Termine für die nächste Saison werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Zumba®

Die Kombination aus Tanz und Fitnessübungen zu heißen Rhythmen ­– das ist Zumba®. Mehrmals während der Sommersaison können sich Zumba®-Freunde in der Volksbank-Arena im Parkteil Nord richtig auspowern. Getränke sollten mitgebracht werden, das Tragen von Sportschuhen wird empfohlen. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Die Termine für die nächste Saison werden rechtzeitig veröffentlicht.

Minigolf

Eine 18-Loch-Minigolfanlage wartet direkt hinter dem Eingang Stennerlandstraße auf Besucher, die ihr Geschick beim Spiel mit Schläger und kleinen Bällen versuchen möchten. Die Minigolfanlage ist täglich von 11 bis 16 Uhr bespielbar, die letzte Partie sollte eine Stunde vor Schließung starten. Die Benutzung kostet 3 Euro pro Person, Schläger und Bälle können ausgeliehen oder mitgebracht werden.

Tretboote

Hier ist Muskelkraft gefragt, es darf gestrampelt werden: Auf dem Obersee im Parkteil Nord können Besucher eine Tour mit dem Tretboot unternehmen. Die gelben Boote bieten Platz für jeweils vier Personen und stehen in der Sommersaison an Sonn- und Feiertagen immer zwischen 13 und 18 Uhr zur Verfügung. Erwachsene zahlen für 30 Minuten 3 Euro, Kinder 2 Euro (Zeiten können witterungsbedingt abweichen).

Stand-Up-Paddling

Stand-Up-Paddling gilt als eine der neuen Trendsportarten überhaupt. Auch auf dem Obersee im Parkteil Mitte ist Stand-Up-Paddling möglich, die Boards können am Anlegesteg am Ufer ausgeliehen werden. Dies ist in der Sommersaison an Sonn- und Feiertagen jeweils von 13 bis 18 Uhr möglich (Zeiten können witterungsbedingt abweichen). 30 Minuten Stand-Up-Paddling kostet für Erwachsene 3 Euro, für Kinder 2 Euro.

Disc Golf

Vier Disc-Golf-Körbe warten im Parkteil Nord darauf, Ziel einer Frisbeescheibe zu werden. Start ist in der Nähe des Eingangs Markenstraße, acht Bahnen stehen zur Verfügung. Frisbeescheiben sind am Eingang Markenstraße gegen eine Pfandgebühr in Höhe von 3 Euro auszuleihen (letzte Ausgabe 17 Uhr). Ebenfalls erhältich ist ein Faltblatt mit den Regeln und eine Scorecard, auf der eingetragen werden kann, wie viele Würfe pro Korb benötigt werden.

Hier gibt es den Parcoursplan zum Download.

Boule

Sechs Boule-Bahnen stehen im Parkteil Nord zur Verfügung. Zwei der Bahnen verfügen über Flutlicht. Beim Boule geht es darum, mit den eigenen Kugeln möglichst nah an eine Zielkugel zu gelangen.Kugeln können an den Eingängen ausgeliehen werden. Die Boule-Bahnen werden auch von Sportlern der Rieti-Boules und der NK-Boules genutzt, die sich über neue Mitspieler freuen. Ausprobiert werden kann der Sport  immer dienstags und mittwochs ab 14 Uhr. Informationen gibt es bei Wilfried Körber, Tel. 0151-20628282 oder Friedrich Prill, Tel. 0170-3151946.

Bogenschießen

Direkt hinter der Volksbank-Arena im Parkteil Nord befindet sich das Trainingsgelände der Bogensportabteilung des TuS Viktoria Rietberg. Weil Bogenschützen eine gewisse Kraft benötigen, ist der Sport noch nichts für ganz kleine Kinder. Die Sommersaison der Bogenschützen geht von Anfang April bis Anfang September. Regelmäßig wird ein Schnuppertraining angeboten, Infos dazu gibt es auf der Homepage  www.bogensport-rietberg.de. Abteilungsleiter Rene Hahn beantwortet gern auch Fragen per E-Mail: tus.viktoria.bogensport-rietberg@web.de.

Aktiv von Stein zu Stein

"Aktiv von Stein zu Stein" heißt ein Bewegungsparcours für jedermann im Parkteil Nord, den die Gymnasikabteilung des TuS Westfalia Neuenkirchen entwickelt hat. 20 große, schwere Steine an 17 Stationen zeigen den Besuchern, was zu tun ist. Die Übungen reichen von Standweitsprung über Kniebeugen und Hampelmann bis hin zu Liegestützen, Tannenzapfen werfen und Arme rudern.

Fitnessparcours

Der Fitnessparcours in der Nähe der Volksbank-Arena im Parkteil Nord ist für alle Generationen geeignet. Wer möchte, kann an Geräten wie dem Crosstrainer mächtig ins Schwitzen kommen. Oder sich auch selbst etwas Gutes tun, indem vorsichtig der Rücken massiert wird. Erlaubt ist, was gefällt - ob man nun Freizeitsportler, "Ausprobierer" oder Profi ist, ist dabei nicht entscheidend.

Beachsoccer

Das Beachsoccerfeld im Parkteil Nord direkt neben dem Wasserspielplatz lässt die Augen von Fußballfreunden leuchten. Gespielt wird auf feinem Sand, gern auch barfuß. Zwei kleine Tore stehen zur Verfügung und wollen getroffen werden. Das 12 mal 20 Meter große Beachsoccer-Feld wurde im Jahr 2018 eröffnet. Bälle können mitgebracht oder am Eingang ausgeliehen werden.

Basketball

In den bunten Spielzimmern direkt hinter dem Eingang Stennerlandstraße bieten sich Sportbegeisterten viele Möglichkeiten. Im orangefarbenen Spielzimmer können Basketballfreunde auf Körbejagd gehen. Zwei Körbe warten an einer asphaltierten Fläche auf viele Treffer.

Beachvolleyball

Auch das Beachvolleyballfeld befindet sich in den bunten Spielzimmern direkt hinter dem Eingang Stennerlandstraße im Parkteil Nord. In diesem Fall dürfen die Freunde der Rückschlagsportart im gelben Spielzimmer nach Belieben im weichen Sand baggern, pritschen und nach dem Ball hechten. 

Tischtennis

Hobby-Tischtennisspieler finden im Gartenschaupark wetterfeste Tischtennisplatten, an denen sie auf Punktejagd gehen können. Dies ist in der Nähe der Camping Pods und bei den Mustergärten im Parkteil Nord möglich. Schläger und Bälle können an den Eingängen ausgeliehen werden.