Hüpfburgen machen im Gartenschaupark Station

Springspaß vom 9. September bis zum 3. Oktober

Rietberg. Es ist wieder Hüpfburgen-Zeit im Gartenschaupark Rietberg. Ab Freitag, 9. September, machen die bunten Luftkissen für mehr als drei Wochen im Parkteil Nord Station. Dort darf nach Herzenslust gehüpft, getobt und gesprungen werden.

Mehr als ein Dutzend Hüpfburgen aus Europas größtem Hüpfburgenpark werden jeden Tag in der Zeit von 10 bis 18 Uhr aufgepustet – vom lustigen Affen über den freundlichen Tiger bis hin zur lächelnden Schildkröte und zum Dschungelland warten die fantasievollen Luftkissen auf 2000 Quadratmetern Fläche darauf, erobert zu werden. Die Hüpfburgen sehen alle anders aus und stellen die Kinder vor unterschiedliche Hüpf-Herausforderungen. Aber eines haben alle gemeinsam: Es macht riesig Spaß, auf ihnen zu springen. Freigegeben sind die Luftkissen für Kinder von einem bis 14 Jahren, Erwachsene müssen leider zuschauen.

Die Benutzung der Hüpfburgen ist im regulären Eintrittspreis für den Gartenschaupark enthalten. Erwachsene zahlen 5 Euro für eine Tageskarte, eigene Kinder haben freien Eintritt. Die Hüpfburgen stehen von Freitag, 9. September, bis Montag, 3. Oktober, täglich von 10 bis 18 Uhr zum Toben bereit. Wenn es zu voll ist, behalten die Betreuer sich vor, den Zugang zu einzelnen Hüpfburgen vorübergehend zu reglementieren.