Dreieinhalb Wochen Hüpfburgenspaß im Park

Maskottchen Rieti vor den Hüpfburgen
Rieti freut sich schon auf die Hüpfburgen, die von Christi Himmelfahrt bis Anfang Juni im Parkteil Nord zum Springen, Toben und Spaß haben einladen. Foto: Stadt Rietberg

Von Christi Himmelfahrt bis zum 2. Juni

Rietberg. Von vielen kleinen Gästen werden sie schon sehnlichst erwartet: Die tollen bunten Hüpfburgen aus „Mausolinos Hüpfburgenpark“ kommen wieder in den Gartenschaupark. Ab Christi Himmelfahrt, 9. Mai, machen sie im Parkteil Nord Station.

Bis Sonntag, 2. Juni, sind die großen Luftkissen zu Gast. Heißt: Dreieinhalb Wochen Springvergnügen sind garantiert. Auf einer Fläche von 2000 Quadratmetern warten Hüpfburgen ganz unterschiedlicher Art: Im Dschungelland wird nicht nur gesprungen, sondern auch geklettert und gerutscht. Der lachende Tiger öffnet und schließt sein Maul, der freundliche Löwe und der nette Affe warten ebenfalls auf im wahren Wortsinn springfidele Gäste. Die Hüpfburgen sind freigegeben für Kinder und Jugendliche von einem bis 14 Jahren, ältere Besucher müssen leider zuschauen.

Springende Kinder müssen an Samstagen, Sonn- und Feiertagen 2 Euro pro Person für das Hüpfvergnügen bezahlen (direkt am eingezäunten Hüpfburgenpark, gültig für den ganzen Tag). Eltern, andere Begleiter oder nicht hüpfende Kinder können den Hüpfburgenpark kostenlos betreten. Während der Woche ist das Hüpfvergnügen weiterhin kostenlos. Auch am Weltspieltag, Sonntag, 26. Mai, müssen die kleinen Besucher keinen Sondereintritt bezahlen. An diesem Tag haben die Kids schließlich das Sagen im Park, daher ist das Hüpfvergnügen selbstverständlich kostenlos.

Die Hüpfburgen stehen vom 9. Mai bis zum 2. Juni täglich von 10 bis 18 Uhr zur Verfügung – vorausgesetzt, das Wetter passt. Ein Regenschauer zwischendurch stellt kein Problem dar, bei Dauerregen, starkem Wind oder gar Gewitter muss spontan vor Ort entschieden werden, ob die Hüpfburgen aufgepustet werden und gefahrloses Toben möglich ist.

Der Eintritt in den Gartenschaupark kostet in dieser Saison 6 Euro pro Erwachsenem, Kinder ab 4 Jahren zahlen 2 Euro. Jüngere Kinder und Inhaber einer Dauerkarte haben freien Eintritt.